Montag, 26. Juni 2017

Immer wieder die Michelmütze, immer wieder Cord und Sterne

Letztes Jahr hatte der Kleine diese Michelmütze aus Cord.







Leider passt sie dieses Jahr nicht mehr, aber meine beste Freundin hat mich überzeugt und mir den gekauften Sonnenhut nicht durchgehen lassen ;o): Eine neue musste her. Weil ich sie so niedlich fand, noch mal aus dem selben Blumen-Cord, die Rückseite aus dünnem Sternen-Jeans...ich habe wohl gerade eine Sternenphase!?



Hinten mit kleinem Graziela-Klee-Webband:

Nun ist die neue Mütze allerdings ein bisschen zu groß, so dass sie vielleicht an den größeren Bruder geht, wenn der Kleine sie hergibt. Der würde dann natürlich auch noch eine bekommen...Michelmützen kann man ja nie genug nähen. ;o) Ich liebe sie einfach, sie sehen auch bei größeren Kindern noch schön aus und ich finde toll, dass man sie wenden kann. Ich nähe gern eine Seite kunterbunt und eine etwas schlichter, so dass sie zu allen Klamotten irgendwie passt. :o)


1 Kommentar:

  1. Wunderschön! Wir sind auch große Fans dieses Mützenschnittes!!
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen