Dienstag, 8. September 2015

Unterbuxe und Resteverwertung

Dass ich mal Unterwäsche nähen würde, hätte ich ja nicht gedacht. Aber die "Pullerbüx" Variante von Mara Zeitspieler hat mir so gut gefallen, dass ich das freebook von lynaed unbedingt ausprobieren wollte. Ein kleines Fitzelchen vom geliebten Sternenstoff (schon hier und hier vernäht) war noch übrig, und so entstand eine Unterbuxe (so würde man bei uns sagen) für den großen Kleinen.



Verlinkt: creadienstag, HOT und made4boys.

Kommentare:

  1. Hihi, das freut mich aber, dass ich als Inspiration dienen konnte :-)
    Ein echt witziger Schnitt für kleine Stoffreste, die doch immer zu schade zum Wegwerfen sind :-)
    Ganz liebe Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hups, ich sehe gerade, dass ich mit dem Profil meines Mannes angemeldet war :-)

      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
    2. Hab mir schon gedacht, dass du das warst! :o) Macht sich auch im Alltag gut, die Bux. Für die Massenproduktion (das Kind ist noch nicht so lange ohne Windel und braucht viele Buxen) dann aber doch zu auwändig. Gute Idee, das als Badehose zu nähen. Dein Stoff war aber auch ZU niedlich!

      Löschen