Montag, 2. Februar 2015

Eulen-Frida zum Wenden

Ich habe mal wieder eine Frida genäht, für das Mini-Baby in Größe 50.
Da der wunderschöne Eulen-Cord "Hootyblooms" von jolijou mir für diese Jahreszeit zu dünn war, habe ich eine Wendehose daraus gemacht. Hat jemand eine einfache Anleitung dazu? 
Irgendwie hatte ich einen Knoten in meinem müden Hirn...letztlich hat es aber geklappt.
Das Schnittmuster habe ich ein kleines bisschen angepasst, so dass die Beine unten etwas weniger ausgestellt sind. 




Das ist die Rückseite, die gut zum Eichhörnchen-Pulli passt:


Die Bündchen habe ich ein bisschen länger gelassen, so dass die Hose noch mitwachsen kann.

Jetzt passt hier alles zusammen! ;o) Ich dachte, meine Eulenliebe wäre schon gesättigt, aber an dem Design konnte ich doch nicht vorbei gehen... 

Verlinkt bei:


Mehr Fridas habe ich schon hier gezeigt.




Kommentare:

  1. Die ist soooooo schön! LG Ingrid (verliebt guckend)

    AntwortenLöschen
  2. Ach je ist die süß!!!
    Eine tolle Idee, das mit dem Wenden. Vielleicht versuche ich das auch mal...
    Liebe Grüße von Almut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Wenn du einen guten Trick hast mit dem Wenden, sag Bescheid!? :o) Liebe Grüße aus Köln, Claudia

      Löschen
  3. Ah! Herrlich! Ich habe gerade aus dem passenden Sweat mit dem gleichen Design eine Jacke für das Zeitspielerchen gemacht. :-) Ich konnte an dem Design nämlich auch nicht vorbei....! Danke für's Verlinken!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da haben wir wohl den gleichen Geschmack. :o) Tolles Design!!! Ich bin gespannt auf die Jacke! :o)

      Löschen
  4. Hallo! Auf dem Blog von Olilu gibt es eine tolle Anleitung für eine Wendehose.
    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Die Frida ist ja klasse geworden, trotz Knoten :) Ich ziehe meiner Maus unter ungefütterten Hosen immer noch eine Wollstrumpfhose an. Eine gefütterte Hose ist natürlich viel eleganter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Strumpfhosen sind auch praktisch! ;o) Ich werde die Hose für den Sommer noch mal ungefüttert nähen, bis dahin werden wohl eh 2 Größen größer nötig sein!? :o) Liebe Grüße aus Köln, Claudia

      Löschen
  6. Die Hose zu füttern, ist eine gute Idee. Ist wirklich sehr süß geworden!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :o) Viele Grüße aus Köln, Claudia

      Löschen
  7. Hallo Claudia,
    ich habe dich für den LIEBSTER-Award nominiert: http://zuckerwerkstatt.blogspot.de/2015/02/jippie-ein-liebster-award.html Vielleicht hast du ja Lust, meine Fragen zu beantworten. Ich wäre sehr gespannt auf deine Antworten. :-)
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      oh wie TOLL, danke! :o) Ich freu mich und bin natürlich mit dem größten Vergnügen dabei...es wird nur leider noch ein bisschen dauern, bis ich in Ruhe dazu komme, deine Fragen zu beantworten...gerade habe ich nur wenig Zeit und Energie zur freien Verfügung. ;o) ;o( Aber ich freu mich drauf, danke! :o)
      Ganz liebe Grüße in den Norden,
      Claudia

      Löschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen