Mittwoch, 22. Oktober 2014

Bee My Baby- Sew Along: Woche 5

"Oben drüber" ist das Motto der Woche. 
Ich habe als erstes zwei "Trotzkopf"-Shirts genäht. Der Schnitt ist (wie der Body-Schnitt in Woche 4) von Schnabelina und wieder finde ich Schnittmuster und Tutorial richtig gut.
Das erste in Größe 74 wird verschenkt - ehrlich! ;o)

Vorne:
Hinten:
 Bündchen:
Das Zuschneiden war etwas friemelig, weil der Sternenstoff schon recht knapp war - aber er hat so gerade noch gereicht! :o)

Das Zweite in Mini-Größe 56 ist für unseren Kleinen, den wir Anfang nächsten Jahres erwarten...wenn er dem Großen in "Dickköpfigkeit" nacheifert, ist der große Halsausschnitt mit der Passe super für ihn!?


Mir gefallen besonders die verschiedenen Ärmel. Da das Shirt aus vielen Teilen besteht, kann man prima patchen und Reste verwerten.

Zuletzt noch ein paar neue Tippy Toes. Davon habe ich schon einige genäht, hier zu sehen.
Jetzt gibt es von "Am liebsten Sorgenfrei" eine überarbeitete Version 2.0, die wollte ich auch gern ausprobieren. Das dürfte jetzt das 12. Paar Tippy Toes sein, das ich genäht habe...diesmal war ich wohl ein bisschen aus der Übung und bin nur so mittel-zufrieden...da muss ich wohl bald noch ein Paar nähen!? ;o)


PS:
Den Vögelchen-Stoff habe ich jetzt schon für so viele Babyprojekte verwendet...



Ein bisschen ist noch da, aber vielleicht mache ich mal eine kleine Vogel-Pause!? ;o)





Kommentare:

  1. So viele schöne Sachen! Lg Ingrid
    Ps: ich mag die vögelchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :o) Ich mag sie auch sehr, die Vögelchen!

      Löschen
  2. Tolle Nähergebnisse!!
    Den Trotzkopf habe ich jetzt auch schon mehrfach für unsere kleine Zeitspielerin genäht. Das mit dem großen Halsausschnitt erweist sich wirklich als sehr, sehr praktisch, das kann ich bestätigen! :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :o) Beim 2. Kind weiß man ja schon ein bisschen, was praktisch ist und was nicht. Ich liebe zum Beispiel Kapuzenpullis, aber solange die Babys nur auf dem Rücken rumliegen finde ich das leider total unpraktisch.
      Viele Grüße aus Köln, Claudia

      Löschen